Bezahlung  

 

(@nachbar)
Admin
Beigetreten: 2 Jahren zuvor
Beiträge: 0
5. Januar 2019 13:38  

Hallo Nachbarschaftshelfer,

wir alle haben im Unterricht gelernt sofort nach der Erbringung unserer Leistung bar abzurechnen. Die Pflegekassen machen richtig Werbung dafür niemals eine Abtretungserklärung zu unterschreiben.

Auch wir haben gerade eine praktische Erfahrung gemacht niemals Rechnungen offen zu lassen. Ein Betreuer hat uns etwas zugesagt, 5 Termine und damit ein Monat waren Ruckzuck um, es hat sich herausgestellt das kein Geld da war, der Betreuer hat uns nicht bezahlt und keine Abtretungserklärung unterschrieben. Wir bekommen jetzt kein Geld. Ergo: Schuster bleib bei deinen Leisten und hör auf das was dir im Unterricht beigebracht wurde und die Pflegekassen propagieren.

Ihr Team Nachbarschaft


Zitat
 hubhub
(@hubhub)
Gast
Beigetreten: 3 Monaten zuvor
Beiträge: 1
10. November 2019 16:26  

Wann ist von Schwarzarbeit, wann von Pfusch die Rede, und wann ist die Arbeit am Bau noch reiner Freundschaftsdienst bzw. Nachbarschaftshilfe? Der Unterschied ist bares Geld wert, denn die osterreichischen Abgabenbehorden, sprich die Finanzpolizei, sind seit der Steuerreform ausdrucklich befugt, entsprechende Kontrolltatigkeiten auf heimischen Baustellen und in Haushalten durchzufuhren. Wird dabei ein Pfuscher angetroffen, muss nicht nur er mit einer finanziellen Strafe rechnen, sondern auch der private Auftraggeber.


AntwortZitat

Hinterlasse eine Antwort


 
Preview 0 Revisions Saved
Share: